Lasagne

Zutaten:

15 Lasagneblätter
50 g Parmesan, frisch gerieben

Sauce-Bolognese:
4 EL Olivenöl
100 g Zwiebel, fein gewürfelt
100 g Möhren (Karotten), fein gewürfelt
600 g Hackfleisch (Faschiertes), gemischt (oder nur vom Kalb)
800 g Tomaten aus der Dose
1 TL Oregano
3 Salbeiblätter, fein geschnitten
2 Knoblauchzehen, fein gewürfelt
2 EL Tomatenmark (Tube)
Salz, Pfeffer
event. Chili oder scharfes Ketchup

Bechamel-Sauce:
60 g Butter
60 g Mehl
1 L Milch
Muskatnuss, etwas davon abgerieben
Salz

alternative Béchamelsauce:
60 g Butter
60 g Mehl
1  l Milch
100 g Parmesan
1 Prise Muskatnuss
3 Eidotter

Zubereitung:
Sauce-Bolognese:
In einer Pfanne Öl erhitzen. Zwiebel und Möhren anbraten. Hackfleisch zufügen und unter stetem Rühren krümelig braten. Restliche Saucenzutaten zufügen. Ca 3-4 Stunden köcheln bis die meiste Fluessigkeit verkocht ist, dabei immer wieder umruehren.

Bechamel-Sauce:
In einer Pfanne Butter erhitzen. Mehl einrühren und kurz anschwitzen, unter Rühren nach und nach Milch zugießen. Mit Muskat und Salz würzen und einmal kurz aufkochen lassen.

Alternative Bechamel-Sauce:
Die Butter schmelzen lassen und nach und nach das Mehl einrühren. Mit ein wenig Milch aufgießen und kleine Mehlklümpchen zerkleinern. Ist die Sauce klümpchenfrei, die restliche Milch dazugießen und unter ständigem Rühren sämig kochen. Nach dem Aufkochen den Parmesan einrühren und mit einer Prise Muskatnuss und Salz würzen. Die Béchamelsauce überkühlen lassen und danach in die erkaltete Sauce die Eidotter einrühren.

Eine Auflaufform fetten. Die beiden Saucen in je 6 Portionen teilen.

Boden einer Auflaufform (ca. 27x21cm) mit ca. 10cm hohem Rand mit wenig Bechamelsauce bestreichen. Dann Lasagneplatten und Sauce-Bolognese abwechselnd schichten. Mit Lasagneplatte und darauf Bechamelsauce abschließen. Zuletzt mit Parmesan bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei 240°C für ca. 20-25 Min backen.

Vor dem Servieren einige Minuten im abgeschalteten Backofen ruhen lassen.


Kategorie: Pasta, Pizza und Risotto
Herkunft: Italien
Zubereitungsdauer: 120 Minuten

Zutaten:
für 4 Personen

1 Packung fertige Lasagneblätter
250 g geriebener Mozzarella
25 g Butter

für die Fülle:
50 dag Faschiertes
10 dag Schinken o. Geselchtes
2 Zwiebel
1 Karotte
1/2 Tasse Weißwein
1 Dose Tomaten
2 frische Tomaten
Salz, Pfeffer, Oregano

für die Bechamel:
3 EL Butter
6 EL Mehl
ca. 1/4 l Milch
1 TL Salz
1 Prise Muskatnuß

Zubereitung:
Für die Fleischsoße Geselchtes, Karotten und Zwiebel würfeln und in einer großen Pfanne bräunen. Nach ca. 5 Minuten Faschiertes beigeben und unter Rühren anbraten. Weißwein, Dosentomaten und die gewürfelten frischen Tomaten dazugeben. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und dick einköcheln lassen (ungefähr eine halbe Stunde).
Für die Bechamel Butter in einem kleinen Topf schmelzen, Mehl dazugeben und zu einer goldgelben Einbrenn verrühren. Vom Feuer nehmen und die Milch (soviel das die Bechamel schön geschmeidig, aber nicht zu feucht wird) mit dem Schneebesen einrühren. Würzen.
Eine feuerfeste Form mit Butter ausstreichen, abwechselnd Sugo, Bechamel und Teigblätter einschlichten und zuoberst mit Käse und Butterflocken bestreuen. Im vorgeheizten Backrohr bei 200°C eine 3/4 Stunde backen. Aus dem Rohr nehmen und vor dem Servieren noch ein paar Minuten stehenlassen, damit die Lasagne sich schön setzen kann.

  • cooking/fleischgerichte/schwein/lasagne.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/09/15 00:41
  • (Externe Bearbeitung)