Kürbiscurry mit roten Linsen

Zutaten: 4 Portionen

    1 kleiner Butternut Kürbis
    1 Schalotte oder kleine Zwiebel
    2 Knoblauchzehen
    2 TL Currypulver
    1 gute Prise Zimt
    100g rote Linsen
    Blattspinat (Menge nach Geschmack, TK)
    200ml Kokosmilch
    1 Limette oder Zitrone
    Ghee oder Olivenöl
    Salz
    Zum Servieren: Kürbiskerne, Schmand

Zubereitung:

Backofen auf 180°C Heißluft vorheizen. Butternut waschen, halbieren, entkernen und in grobe Würfel schneiden. Mit 2 EL flüssigem Ghee (einfach kurz in den aufheizenden Ofen stellen, dann verflüssigt es sich) oder Olivenöl vermengen, salzen und für 20-30 Minuten rösten, bis er hellbraun wird. Schalotte und Knoblauch schälen und hacken.

Währendessen etwas Ghee oder Olivenöl in der Pfanne erhitzen, Schalotte und Knoblauch anschwitzen, dann Currypulver und Zimt dazu geben und vorsichtig bei leichter Hitze durchschwenken, bis die Gewürze richtig anfangen zu duften.

Mit etwa 400ml Wasser ablöschen, Spinat und Linsen dazu geben und für 8-10 Minuten köcheln, bis sie gar, aber immer noch leicht bissfest sind. Dann etwas Salz, Kokosmilch und Kürbis mit dazu geben, ein paar von den Kürbiswürfeln leicht mit dem Kochlöffel zerdrücken, damit die Konsistenz schön sämig wird. Falls sie zu dick wird, einfach mit etwas Wasser ausdünnen. Alles nochmal aufkochen, dann mit Zitronen- oder Limettensaft und ggf. noch etwas Salz abschmecken.

  • cooking/vegetarisch/kuerbiscurry_mit_roten_linsen.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/09/15 00:41
  • (Externe Bearbeitung)