Ruccolasalat mit Tomatenvinaigrette

mit gebackener Ziegenkäsepraline

Zutaten:

6 Bund Ruccola 
6 EL Balsamico-Essig 
2 EL Pinienkerne 
300 ml passierte Dosentomaten 
6 EL Olivenöl 
1 Zehe Knoblauch 
Salz, Pfeffer, Zucker 
1 TL mittelscharfer Senf 
6 Blätter Basilikum 

Zubereitung:
Ruccolasalat von den dicken Stielen befreien und in kaltem Wasser waschen.
Salat abtropfen.
Pinienkerne in einer Pfanne rösten und salzen.
Dressing: In eine Schüssel Pizzatomaten, 1TL Senf, Balsamico, gehackten Knoblauch, Salz, Pfeffer und Zucker geben. Mit einem Schneebesen verrühren. Unter ständigem Rühren das Olivenöl zugeben. Abschmecken.

Zutaten:

200g Ziegenfrischkäse in Rollen 
3 Scheiben Toast 
1 Zweig Rosmarin 
1 Knoblauchzehe 
4 Blätter Frühlingsrollenteig 
Salz, 1 TL Cayennepfeffer, Parmesan 

Zubereitung:
Den Ziegenfrischkäse zerbröckelt in eine Schüssel geben. Toastbrot zu feinen Bröseln mixen. Ei, Rosmarin, Knoblauch, Salz und Cayennepfeffer hinzugeben. Alles verrühren und das gemixte Toastbrot unterrühren. Die Masse ist jetzt fertig und man lässt sie 15 min. ruhen.
Frühlingsrollenblätter vierteln. Ein EL Füllung einfüllen. Säckchen formen und mit Alufolie schließen. Die Ziegenkäsesäckchen werden bei 160 °C bis 180 °C im Umluftofen 8 bis 10 min. goldgelb gebacken.
In der Zwischenzeit wird der Ruccola auf einem Teller angerichtet und Parmesan darüber gehobelt. Basilikum in Streifen schneiden und zum Dressing hinzugeben. Ziegenkäsesäckchen aus dem Ofen nehmen und auf dem Salatteller anrichten. Pinienkerne auf den Salat streuen.

  • cooking/salate/ruccolasalat_mit_tomatenvinaigrette_mit_gebackener_ziegenkaesepraline.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/09/15 00:41
  • (Externe Bearbeitung)