Rotkraut-Schupfnudel-Auflauf

Zutaten: 4 Portionen

60 g Rosinen
2 Orangen
1 Zwiebel
60 g Mandeln, geschält
3 EL pflanzliches Schmalz mit
Pfeffer
1 Kopf frisches Rotkraut, geputzt, in Streifen geschnitten
Salz
1-2 EL Zucker
2 EL Obstessig
500 g frische Schupfnudeln (aus dem Kühlregal)
Muskatnuss, gerieben
100 g Schafskäse
Außerdem:
Fett für die Form 

Zubereitung:

Die Rosinen waschen, abtropfen lassen. Eine Orange gründlich schälen, sodass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Die Filets zwischen den Trennhäuten herauslösen, Saft dabei auffangen. Die zweite Orange auspressen. Zwiebel schälen, in schmale Streifen schneiden.

Mandeln in der Pfanne in 1 EL heißem Schmalz (z. B. von Deli Reform) ca. 4 Minuten rösten. Mandeln herausnehmen. Zwiebelstreifen im verbliebenen Bratfett glasig andünsten. Rotkraut abtropfen lassen, zusammen mit den Rosinen zugeben. Mit Orangensaft ablöschen, aufkochen. Mit Salz, Zucker sowie Essig abschmecken und ca. 10 Minuten schmoren.

Schupfnudeln in dem restlichen Pfeffer-Schmalz braten. Mit Salz und Muskat würzen. Kohl, Mandeln und Orangenfilets untermischen. Schafskäse zerbröseln. Schupfnudel-Rotkraut-Mischung in eine gefettete Auflaufform geben, mit dem Käse bestreuen. Im heißen Backofen bei 150 Grad ca. 15 Minuten überbacken.

  • cooking/vegetarisch/rotkraut-schupfnudel-auflauf.txt
  • Zuletzt geändert: 2018/09/15 00:41
  • (Externe Bearbeitung)